Über Christa Wolf Andernorts

.Der studentische Arbeitskreis Christa Wolf Andernorts hat sich seit seiner Gründung im Januar 2015 zum Ziel gesetzt, das Leben und Schaffen Christa Wolfs kritisch zu reflektieren und diskutieren. Wir möchten ihr literarisches Erbe erkunden und auf diesem Blog erlebbar machen. Wo ginge dies besser als von Berlin aus, dem Schauplatz etlicher Texte wie Was bleibt, Ein Tag im Jahr oder Leibhaftig, und gleichzeitig dem langjährigem und letzten Wohnort Christa Wolfs.

Christa Wolf (1929 – 2011), eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts, prägte die literarische Szene der DDR und der BRD gleichermaßen und zählte auch im vereinten Deutschland und international zu den herausragenden Autorinnen. Dabei polarisierte Christa Wolf – nach wie vor überlagern Klischees und Unkenntnis den poetischen Wert ihrer Werke.

Der Blog ist unsere Plattform, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und einen kollektiven Gedankenaustausch über Christa Wolf anzuregen. Die Diversität der Beiträge soll dabei eine möglichst facettenreiche Annäherung an das komplexe Werk Christa Wolfs ermöglichen. Subjektive Lektüreeindrücke und themenbezogene Essays unter literaturwissenschaftlicher Fragestellung zu Christa Wolfs Oevre werden ergänzt durch Veranstaltungshinweise und Interviews mit Experten_Innen und Zeitzeugen_Innen.   

Viel Vergnügen beim Entdecken wünscht Ihnen der Arbeitskreis

Christa Wolf Andernorts

.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.